OMT Orthopädische Manuelle Therapie

Haben Sie einen Riss der Rotatorenmanschette in der Schulter?


10. Juli 2016 | Steffen Klittmann

Wussten Sie…

…dass Menschen mit Schulterschmerzen, z.B. durch einem Riss der Rotatorenmanschette, mithilfe von Physiotherapie eine Operation vermeiden können?

Suchen Sie sich bei Schulterschmerzen einen OMT Therapeuten auf, bevor Sie sich voreilig für eine Operation entscheiden!

Martin Büdenbender / pixelio.de

Martin Büdenbender / pixelio.de

Eine Studie von 2013 konnte zeigen, dass 75% aller Menschen mit einem (Komplett)Riss der Rotatorenmanschette ohne konkretes Trauma durch Physiotherapie beschwerdefrei wurden und dies sogar nachhaltig.

 

Kernaussage der Studie

  • 452 Patienten mit einem nicht traumatischen (Komplett)riss der Rotatorenmanschette wurden behandelt
  • Die Therapie erfolgte mittels Physiotherapie und einem speziellen Übungsprogramm
  • Nach jeweils 6 und 12 Wochen konnten die Patienten entscheiden ob sie:
    • aufhören wollten (aufgrund von Beschwerdefreiheit)
    • weitermachen wollten (Besserung der Beschwerden)
    • eine Operation haben wollten (keine Besserung der Beschwerden)
  • Nach 6 und 12 Wochen hatten die Patienten deutlich weniger Beschwerden und eine bessere Funktion der Schulter
  • Nach einem und nach 2 Jahren wurden die Teilnehmer angerufen und gefragt, ob sie zwischenzeitlich operiert werden mussten oder nicht
  • Weniger als 25% der Patienten haben sich für eine Operation entschieden
  • 75% der Teilnehmer mit einem (Komplett)riss der Rotatorenmanschette konnten ihre Schulter ohne Operation wieder schmerzfrei und leistungsfähig trainieren

Sind das nicht tolle Nachrichten?

<< Zurück